Comcon
COMCON – Computer + Consulting

WS.WEB – die erste “wopifizierte“, webfähige Warenwirtschaft auf dem System i der IBM

Basierend auf unserem seit über 25 Jahren erfolgreich eingesetzten Warenwirtschafts-System WS.NET entwickeln wir derzeit mit „Wopixx“ von unserem Partner, der Firma Toolmaker Advanced Efficiency GmbH, das erste „wopifizierte“ und damit webfähige Warenwirtschafts-System weltweit auf dem System i der IBM.
Unser WS.WEB.

Bei „Wopixx“ handelt es sich um eine neue Funktionsbibliothek für das System i von IBM. Mit deren Hilfe können moderne Anwendungen auf Browser-Basis entwickelt werden.

Online-Programme des WS.WEB bieten alle Vorzüge einer modernen benutzerfreundlichen Anwendung, wie z.B.

Im praktischen Einsatz zeigt sich für die Anwender des WS.NET ein weiterer großer Vorteil. Und zwar dadurch, daß die „Alt-Anwendung“ parallel zur „Neu-Anwendung“ unter „Wopixx“ genutzt werden kann. 

Dies funktioniert hervorragend, weil die verarbeiteten Datenbanken identisch sind.

So kann z.B. in der Verkaufsabteilung eines Unternehmens ein noch wenig interneterfahrener Mitarbeiter einen Auftrag mit dem  „alten“ „GreenScreen“-Programm bearbeiten, während sein bereits internet-affiner Kollege ein Programm mit vergleichbarer Funktion in der webfähigen „wopifizierten“ Version nutzt.

Von großer strategischer Bedeutung für ein Unternehemen könnte ggf. auch der Einsatz von WS.WEB in Verbindung mit dem Einsatz von WS.NET sein. Dann könnten nämlich die Mitarbeiter aus der gewohnten „GreenScreen“-Funktionalität peu a peu in die neue webfähige Anwendungswelt hineinwachsen.

Von der Seite der Lizenzkosten her ist das alles ggf. kein Problem.

Für Unternehmen, die das komplett "wopifizierte" Warenwirtschafts-System WS.WEB einsetzen möchten, wird dies etwa ab Mitte 2016 möglich sein. 

Der Leistungsumfang des WS.WEB ist im Bereich der relevanten Warenwirtschafts-Funktionen im Wesentlichen vergleichbar mit dem des Warenwirtschafts-System WS.NET. Oft auch besser!

Mit dem Einsatz unseres WS.WEB (ggf. zusammen mit WS.NET) erhalten Unternehmen eine sichere, innovative und zukunfsfähige Warenwirtschaft auf hohem funktionalen Niveau. 

Haben Sie weitere Fragen?

[16]